Startseite

Aktuelles 2016

Herzlich willkommen auf den Seiten des Tennisclub Dettingen/Erms. Hier findest du alle Informationen zu unserem Club über Mannschaften, Spiele, Turniere, Ansprechpartner und den Club selber.

Vom 17. - 19.05.2016 wird der 11. Sport-Brodbeck-Cup 2016 durchgeführt. Hier geht es zu der Ausschreibung und der Anmeldung bei mybigpoint.

Das Turnier findet auf der Anlage des TC Dettingen/Erms statt und ist die 11. Auflage des überregionalen Jugendtennisturniers Sport-Brodbeck-Cup. Die Kategorien decken den Jugend- und Kinderbereich von U10 bis U18 ab. Spielerinnen und Spieler aus dem gesamten Süddeutschen Raum haben sich angekündigt. So gibt es für interessierte Besucher Tennis vom Feinsten auf der schönen Anlage zu bestaunen. Für das leibliche Wohl sorgen die Clubmitglieder mit einem vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken. Als besonderes Highlight wird eine Tombola stattfinden.


Alle Infos zu den TCClubmeisterschaften vom 09. bis 14. Mai 2016 in der Anlage! Meldeschluss ist der Donnerstag 05.05.2016!

Bändelesturnier und Deutschland spielt Tennis

An diesem Sonntagnachmittag trafen sich die Minis, Jugendliche, Erwachsene und Tennisinteressierte zum „Bädelesturnier“ und „Deutschland spielt Tennis“ auf der Tennisanlage des TC Dettingen um die Saison zu eröffnen, Tennis zu spielen und in diesen Sport hinein zu schnuppern.

Die Minis spielten mit den Trainern und machten in jeder Hinsicht eine Vorbereitung auf die kommende Saison.

 

 

 

 

 

Alle anderen Tennisspieler vom Jugendlichen bis zu den Erwachsenen spielten mit beim Bändelesturnier. Hier wurden jeweils 20 Minuten Tennis gespielt mit zugelostem Partner indem die Schläger auf einen Haufen gelegt wurden und von einer Person die Tennisschläger für die jeweiligen Paarungen gezogen wurden. Nach dem Aufwärmen und zwei lockeren Spielrunden wurden eine kleine Pause eingelegt um die leckeren Kuchen zu genießen und anschließend mit weiteren zugelosten Partnern und Gegnern weiter gespielt.

Auch das Wetter hat in dieser Zeit mitgespielt und keinen Niederschlag fallen lassen, sondern es wurden auch ein paar Sonnenstrahlen nach unten gesand. Auch wenn die Temperatur im oberen einstelligen Bereich lag war es wieder ein toller Nachmittag.

Die Sieger Eins, Zwei und Drei wurden anschließend im Tennishäusle mit einer Urkunde und Gästemarken zum Tennisspielen mit Gästen geehrt. Sieger wurde Thomas Keinath, den zweiten Platz belegt Sigrid Müller und Ann-Kathrin Müller und der dritte Platz ging an Rita Biermann. Nach dieser Auftaktveranstaltung folgen noch weitere Veranstaltungen bis zum Ende der Saison.

 

 

Gigantischer Saisonstart 2016

Die Damen 50 sind nicht nur auf dem Spielfeld in der Württembergliga top! Das haben sie am vergangenen Freitag Abend mit der Auftaktveranstaltung zur Saison 2016 bewiesen. Aus einer spontanen Idee wurde ein rauschendes Fest. In musikalischer Hinsicht hat dazu das Duo Müller mit Orgel, Gitarre und Akkordeon beigetragen. Selbstverständlich trugen hierzu auch die weiblichen und männlichen Stimmen aller Anwesenden bei. Mit den deutschen und englischen Stimmungsliedern wie „Die Fischerin vom Bodensee“ und „Country Roads“ haben alle Anwesenden ihre Stimmen im Gesang von Beginn bis zum Ende der Veranstaltung getestet, was zu einem vollen Erfolg geführt hat. Eine Sondereinlage mit norddeutschen Seemannsliedern lies die Herzfrequenz weiter nach oben steigen. Diese Stimmung übertrug sich auf die Herren 55 und auf die Herren 1, die ihre Aufstiegsmotivation auch im Gesang an alle Anwesenden wiedergaben.

Nicht nur die Musik trug zu einem nicht zu vergessenden Abend bei, sondern auch die kulinarischen Köstlichkeiten, wie Wurstsalat in drei Variationen, oder Obatzter und die süßen Gebäckteilchen.

Musik, Stimmung und die tolle Unterhaltung machen Laune für einen wiederkehrenden Hüttenabend im Tennishäusle im Jahr 2017.

Vielen Dank den Damen 50 für die Organisation und den Service, dem Duo Müller für die musikalische Unterhaltung und allen Anwesenden für die Stimmung an diesem Abend!

 

3. Platz für die Uhlandschule Dettingen im Tennis

Am letzten Freitag fand in Metzingen der Bundeswettbewerb für Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ im Tennis-Kleinfeld statt. 14 Grundschulen aus dem Schulbezirk Reutlingen standen sich im KO-System mit Trostrunde gegenüber. Die fünf Jungs der Uhlandschule mussten sich nach Siegen gegen Riederich 3 und Hohbuchschule Reutlingen erst im Halbfinale dem Turnierfavoriten aus Waldorfhäslach geschlagen geben. Im Bild zu sehen sind die erfolgreichen Uhlandschüler.

v.l. in der oberen Reihe: Finn Müller, Cristiano Teixera, Linus Deuschle und untere Reihe Sam Groshert, Adrian Wagner.

 

Bericht der Jahreshauptversammlung vom 16.03.2016

 

Ein Verein lebt von seinen Mitgliedern! So spielt deshalb auch beim TC Dettingen die Mitgliederentwicklung eine große Rolle. Gegenüber dem Jahr 2014, das im Jugendbereich ein außerordentlich gutes Jahr war, ist der Mitgliederbestand dieser Altersgruppe in 2015 wieder konstant. Im Erwachsenenbereich hat sich eine leichte Stagnation eingestellt. Trotzdem hat der TC Dettingen langjährige Mitglieder, die dem Verein die Treue halten. So konnten an der Jahreshauptversammlung elf Jubilare geehrt werden. Für 40jährige Mitgliedschaft erhielten Robert Notz, Kurt Class, Elisabeth Schwertle, Hermann Schwertle, Dieter Haug und Erwin Müllerschön und für 25jährige Vereinszugehörigkeit Isabell Schwertle, Markus Bertsch, Wolfgang Ihle, Matthias Kürner und Fabian Stiefel eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

 

 

Bild v.l.n.r.: Klaus Fritz, Hermann Schwertle, Isabell Schwertle, Elisabeth Schwertle, Wolfgang Ihle, Robert Notz, Bürgermeister Hillert und Fabian Stiefel

 

Außerdem wurden die Damen 50/1 für den Württembergischen Meistertitel und die Juniorinnen 1 für den 3. Platz bei den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften geehrt.

 

Von den Verantwortlichen für die einzelnen Sportbereiche wurden die Aktivitäten beleuchtet. Im Breitensport nahmen drei Mannschaften am Spielbetrieb teil, in der Jugend waren es 12 und im Aktiven Bereich ebenfalls 12 Mannschaften. In der Jugend gibt es zwei Absteiger und auch zwei Aufsteiger und bei den Aktiven sind es zwei Absteiger und drei Aufsteiger. In der kommenden Saison 2016 spielen 11 Jugend, 13 Aktive und drei Hobby Mannschaften diesen tollen Sport in freier Natur. Auch die Jung gebliebenen Älteren bei LAB, LängerAktivBleiben, trafen sich wie in den vergangenen elf Jahren regelmäßig wöchentlich zum Spielen im Einzel und Doppel. Dieser Sport fördert auch hier die Kommunikation, sowie die Kameradschaft und vor allem die Bewegung auf der schönen gepflegten Tennisanlage.

 

Nach den Berichten wurde auf Vorschlag von Bürgermeister Hillert der komplette Vorstand von der Mitgliederversammlung einstimmig entlastet. Bei den anschließenden Wahlen gab es Veränderungen im Vorstand. Klaus Fritz bedankte sich bei Sibylle Di Santo-Beutler für die geleistete ehrenamtliche Tätigkeit im Finanzbereich und bei Rosi Mielich für den Breitensportbereich. Von der Mitgliederversammlung wurden Ann-Kathrin und Jane Müller als Kassiererinnen und Heike Fritz als Breitensportwartin gewählt.

 

Durch die Austritte von Mitgliedern haben sich im Finanzbereich Änderungen ergeben. So werden bei den Personalkosten die Ausgaben reduziert und die Mitgliederversammlung hat einer Einmalumlage in Höhe von 50 € pro aktivem Mitglied im Jahr 2017 zugestimmt.

 

Die Tennisanlage lebt auch wieder im Jahr 2016 von den Veranstaltungen. So wurde im Januar mit dem Mutschelabend begonnen. Die Saisoneröffnung findet am 24. April mit dem „Bändelesturnier“ und „Deutschland spielt Tennis“ statt. In der Fortsetzung gibt es dann die Clubmeisterschaften, den Sport-Brodbeck-Cup, das Sommerferienprogramm und die Sommercamps sowie ein Hobby-Aktiven Mixed Turnier und zum Saisonende eine Abschlussparty und zum Jahresschluss eine After-Weihnachtsmarktparty.


Mutscheln über drei Generationen beim TC Dettingen

Die Spielbegeisterten des TC Dettingen trafen sich zum Mutscheln am Samstag 23.01.2016 im Clubhaus. In sieben Runden mit verschiedenen Spielen über „Nackets Luisle“, „der Wächter bläst vom Turm“, kleine und große Hausnummern und weiteren aktuellen Würfelspielen war es ein gemütlicher Abend in geselliger Runde. Von der jüngsten Spielerin mit sieben Jahren bis zur ältesten Spielerin mit über 70 Jahren, führte die Veranstaltung zu einem tollen Abend. Die eindeutige Siegerin über vier Spielrunden wurde Ann-Kathrin Müller, einzelne weitere Siegrunden gingen an Frau Brodbeck und Jane Müller. An diesem lustigen und freundlichen Abend verging die Zeit so schnell, dass diese Aktion bereits wieder im nächsten Jahr auf dem Programm steht.



 

Impressionen

h1-kw27.jpg

Wir bei Facebook

Newsletter

Hier kannst du dich für unseren Newsletter anmelden!
Newsletter als